Japanische Namen und ihre Bedeutung

Japan ist mehr denn je in aller Munde. Ob auf der Kino Leinwand, bei der japanischen Einrichtung oder bei der spirituellen Lebenseinstellung. Die Faszination Japans ist ungebrochen und erlebt geradezu einen Hype. Auch bei den Namen unserer Kinder scheint Japan auf dem Vormarsch. So suchen monatlich über 10.000 Personen nach Wörtern wie "japanische Namen".

Ohne genaue Statistiken zu kennen, kann man also wohl davon ausgehen, dass in den nächsten Generationen mancher Name nicht mehr ganz so europäisch klingt. Wir finden japanische Namen, natürlich klasse als Japan Fans und möchten ein wenig Inspiration bieten, wenn es um schöne japanische Namen geht. Ach übrigens..

Wir hätten vermutet, dass es eher japanische Comics sind, die japanische Namen für Jungs und Mädchen so begehrt machen. Doch siehe da..Japanische Samurai scheinen gemäß Suchabfragen sehr beliebt. Übrigens entgegen mancher Meinung bestehen auch japanische Namen aus Vor- und Nachnamen, allerdings wird der Nachname stets vor dem Vornamen genannt.

 

Japanische Namen männlich

Wir listen Euch die beliebtesten Japanischen Namen männlich auf. Natürlich spielt bei der Suche nach tollen Japanischen Namen für Jungs die Suche nach Heldenfiguren eine nicht unerhebliche Rolle. So sind natürlich Samurai Namen sehr beliebt. Auch nach japanischen Krieger Namen wird gerne gesucht. Vielleicht geht es jedoch bei solchen Suchen weniger um japanische Kinder Namen, sondern eher für die eigene Figur in einem Rollenspiel oder einem Computer Online Spiel. Sagt Ihr es uns..

Unsere Top 5 der japanischen Namen männlich:

  • Haruto | Der Name besteht aus Haru, dem Frühling, und TO, dem Begriff für Fliegen | wie schön!
  • Riku | dies bedeutet so viel wie Festland
  • Shinji | aufgepasst Ihr Dortmunder. Es gibt einen großen japanischen Shinji See (nein nicht der Phönix See) | Shin bedeutet allerdings auch so viel wie wahr, echt.
  • Haruki | bedeutet so viel wie  intelligent
  • Megumi | bedeutet frei so etwas wie Gnade 
  • Akira | hell, Licht
  • Hiroshi | großzügig
  • Yoshi | Güte und Glück

Weitere beliebte Jungs Namen in Japan, sind: Yuto, Sota, Haru, Yuito...

 

Entwicklung der japanischen Namen in der historischen Betrachtung

Einst bedeuteten Japanische Namen ein Mix aus dem persönlichen Namen und dem Standestitel innerhalb der Gemeinschaft. Geschrieben werden japanische Namen in kanji. War einst noch der gesellschaftliche Stand Teil des Namens, so wurde dies mit der Zeit an weltweite Gepflogenheiten und konträr zur japanischen Tradition angepasst. So gitl wie oben bereits beschrieben heute auch in Japan das Konzept Vorname und Nachname, jedoch anders als bei uns, in umgekehrter Reihenfolge. Eine Ausnahme hierbei wird lediglich beim Kaiser und seinen Angehörigen gemacht.

 

Apropos japanische Namen 

Was ist die japanische Regenbrille?

Bei der Suche nach schönen japanischen Namen haben wir natürlich japanische Samurai Namen erwartet, doch bei den Suchen viel etwas ganz anderes auf. Tausende Male wurde nach der japanischen Regenbrille gesucht. Wir erklären Euch hier was es damit auf sich hat....

japanische namen jungen

Buch: Japanische Babynamen*

Japanische Mädchen Namen

 

Japanische Mädchen Namen. Wir stellen Euch beliebte Mädchen Namen vor. Natürlich denkt man bei japanischen Mädchen Namen an Kirschblüten, Schönheit und Sanftheit. Man darf gespannt sein, ob auch bei der japanischen Namenswahl für Mädchen derartige Bedeutung einfließt.

Beliebte Mädchen Namen in Japan:

  • Yui | beliebtester japanische Vorname für Mädchen 2012 | Verbundenheit | Einzigartigkeit
  • Yoko | Sonne, Sonnenschein
  • Hina
  • Saki
  • Ayumi
  • Mio
  • Hinata
  • Rio
  • Mei | sehr beliebt in Japan | bedeutet quasi Knospe
  • Akemi | hell, fröhlich..
  • Suki | Liebe
  • Manaha

Bei japanischen Mädchennamen ist häufig eine Ableitung in Anlehnung an die Familie zu beobachten. So bedeutet  zum Beispiel der Japanische Name für Mädchen "Mami" die wahre Schönheit. "Mamiko" hingegen, bedeutet Kind von "Mami." Dies lässt sich bei den Namen in Japan fortführen. So auch zum Beispiel bei dem Namen "Mai", der Tanz bedeutet. Der Logik folgend, heisst Kind von Mai also im japanischen Maiko. Es sei jedoch erwähnt, dass der Trend seinem japanisches Mädchen ein "ko" - Namen zu geben rückläufig ist. Einst traditionell sehr beliebt, verändert sich die japanische Gesellschaft und somit wohl auch die Rolle der Frau und einhergehend die Namenswahl. Unter den beliebtesten Japanischen Mädchen Namen befindet sich inzwischen kein"ko" Name mehr in der Top 10.

 

japanische mädchen namen

Japanische Anrede | so geht es 

Wie rede ich mein Gegenüber an?

Der Stand bzw. der Beruf prägte die Anrede in Japan mit. Die wohl bekannteste Anredeform, nicht zuletzt dank Filmen wie Ninja Turtles oder Karate Kid, ist die Anrede Sensei. Hier werden Vorbilder, Trainer, Lehrer, Juristen und Mentoren angesprochen.

Der Leiter einer Abteilung wird mit bucho angesprochen. Sempai hingegen werden ältere Kollegen, Vorgesetzte genannt.  Kacho hingegen ist der Sektionsleiter. Wir halten Euch hier konstant auf dem Laufenden, wenn es um japanische Namen und japanische Anrede geht. Vorab schon mal viel Spaß beim Anrede - Üben.

Vorsicht Japan Fans und Manga Fans 

Japanische Manga sind auch in Europa längst sehr populär geworden. Es gibt hier eine richtige Manga Szene, mit allem was dazu gehört. Umso verlockender ist es für Manga Fans, bei der Namenswahl zu japanischen Namen zu tendieren. Doch sind wohl klingende japanische Namen, die wir aus Anime Comics und Manga Cartoons kennen, oft nicht im japanischen täglichen Gebrauch zu finden und haben nicht selten eine völlig unpassende Bedeutung. Der Name Usagi beispielsweise, den Sailor Moon Fans kennen werden, bedeutet Hase. Wer also wahre japanische Vornamen, die täglich gebraucht werden, im Japan Comic sucht, sollte sich hier schlau machen, um am Ende nicht einen Peter Pan Namen zu erhalten.